Ausflug mit den Freiwilligen der Lerncafés

Ein Fachinput zum Thema „Legasthenie“ mit Helga Franz im Bregenzer Kolpinghaus brachte dabei am Vormittag wertvolles Wissen sowie die Gelegenheit, um spezielle Fragen in der Gruppe diskutieren zu können. Weiterbildungsangebote wie dieses zählen zu den Qualitätsstandards in der Caritas-Freiwilligenarbeit, in Bälde ist eine Folgeveranstaltung zum Thema „Dyskalkulie“ geplant.

Mit dem Linienschiff ging es anschließend auf in Richtung Nonnenhorn zur Veranstaltung „Komm und See“. Nach einem gemeinsamen Mittagessen nutzten die insgesamt 35 teilnehmenden Freiwilligen sowie die Lerncafé-KoordinatorInnen die Möglichkeit zur Führung durch die Weingüter. Auch im Anschluss bestand ausreichend Gelegenheit zum Austausch.

In den Lerncafés werden Kinder, deren Eltern sie nicht optimal fördern können, bei einer soliden Schulausbildung unterstützt. Neben Nachhilfeunterricht sind das gemeinsame Essen sowie die kreative und sportliche Freizeitgestaltung Fixpunkte im Ablauf.