youngCaritas LaufWunder 2019

Auf die Plätze fertig los! 

Bald ist es wieder so weit - über 20.000 Kinder und Jugendliche schnüren ihre Laufschuhe für Menschen in Not! 

Ab Mai setzen sich Kinder und Jugendliche in ganz Österreich in Bewegung, um Solidarität mit benachteiligten Menschen im In- und Ausland zu zeigen. Ob von der youngCaritas-Aktion Schulkinder in Ägypten, Waisenkinder in Burundi oder notleidende Kinder und Jugendliche in Österreich profitieren, entscheiden die LäuferInnen selbst. 

Seit 2007 begeistert das LaufWunder engagierte Kinder und Jugendliche von Vorarlberg bis Wien, die sich für benachteiligte Menschen in Österreich und auf der ganzen Welt in Bewegung setzten. Die Erfolgsbilanz: Mehr als 120.000 junge Menschen aus 900 Schulen in Österreich haben mit über 470.000 gelaufenen und gerollten Kilometern die Distanz bis zum Mond für Menschen in Not zurückgelegt. Nächstes Ziel: Mars! Mit diesem astronomischen Einsatz an Solidarität wurden zusätzlich zum Spaß an der guten Sache über 2,1 Millionen Euro gesamt an Spenden erreicht. 

Wie wird der Lauf zum „LaufWunder“?

Die Kinder suchen sich einen Sponsor – zum Beispiel Eltern, Nachbarn oder Onkeln und Tanten – der für jeden gelaufenen Kilometer oder jede Runde am Sportplatz einen Betrag ihrer Wahl spendet. So kann etwa eine Schülerin, die fünf Kilometer läuft, gemeinsam mit ihrem Sponsor, der 3 Euro pro Kilometer spendet, 15 Euro für Kinder und Jugendliche in Not erzielen.

Was passiert wann und wo?

Für weitere Informationen und Anmeldung zum LaufWunder wende dich an die youngCaritas bei dir vor Ort.

Sei auch du Teil des LaufWunders unter #LaufWunder.

Danke fürs Mitlaufen für Menschen in Not!