EU-Projekt MIND: Teilnehmerinnen gesucht

Die Flucht nach Europa ist in öffentlichen Debatten meist männlich. Aber warum ist das so und wo was bewegt Frauen, die über die Familienzusammenführung nach Österreich gekommen sind? Mit Fragen wie diesen setzen wir uns in unserem neuen europaweiten Projekt MIND auseinander.

Das Projekt „female cube track“

Im Fokus unseres EU-Projekts stehen vor allem Frauen und Kinder, die über die Familienzusammenführung nach Österreich gekommen sind. Wir wollen ihre Geschichten hören und im Rahmen von biografischen Interviews festhalten. Um die bewegenden Geschichten für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen, ist eine Wanderausstellung – die von Künstlerin Bianca Tschaikner mitgestaltet wird - im Jahr 2020 geplant.

Teilnehmer*innen gesucht:

Wen wir suchen:

  • Frauen und Kinder, die über die Familienzusammenführung nach Österreich gekommen sind

Was wir machen:

  • Biografische Interviews 
  • Eine Wanderausstellung mit gezeichneten Portraits der TeilnehmerInnen (Künstlerin Bianca Tschaikner)

Anonymität:

  • Die Anonymität der Teilnehmerinnen ist zu jederzeit gewährleistet

 

Du bist interessiert? Dann melde dich bei uns:

Nina-Helena Köhlmeier - 0676 88420 4021 oder

Katrin Gruber - 0676 88420 4020

E-Mail: youngcaritas@caritas.at